Alle Beiträge von Christian Zimmer

Minions Ipsum

Gelangweilt vom Blindtext Lorem Ipsum? Dann können vielleicht die Minions für Abwechslung sorgen: Auf www.minionsipsum.com kann man sich einen Blindtext im Minions-Style generieren lassen.

minionsipsum (Screenshot: www.minionsipsum.com)

Einfach die Anzahl an Absätzen auswählen (Paragraphs) und auf „Bananaaa!!“ zum Generieren klicken. Mit einem Klick auf „Gimme latin!!“ kommen auch die lateinischen Fans auf ihren Genuss (und das Bild wechselt zu einem römisch gekleideten Minion). Sehr coole Idee! :-D

kilu.de wird kostenpflichtig

Und wieder verabschiedet sich ein „Freehoster“: kilu.de wird ab 30. Juli 2015 weitestgehend kostenpflichtig, nur eine Baukasten-Visitenkarte wird noch kostenlos sein. Kilu hatte zuletzt unter anderem 10 GB Speicherplatz, kein Traffic-Limit und man konnte eigene Domains aufschalten (Details, Screenshot). Das ist mehr als so mancher anderer Freehoster erlaubt.

screen-kilude-maerz2015(Screenshot: kilu.de am 15. März 2015/archive.org)
kilu.de wird kostenpflichtig weiterlesen

Blogger-Relations Bullshit-Bingo

„Blogger Relations“, so nennt man es, wenn Unternehmen auf Blogs werben möchten. Wer selbst bloggt wird irgendwann – spätestens mit einem gewissen PageRank – E-Mails mit „Kooperationsanfragen“ und ähnliches bekommen haben. Mitunter sind dort ziemlich unseriöse und rechtswidrige Angebote dabei, zum Beispiel wenn bezahlte Artikel nicht als Werbung gekennzeichnet werden sollen.

Obendrein ist auch die angebotene Bezahlung teilweise lächerlich, etwa wenn nur Gutscheine oder gar gar nichts dabei rausspringen soll. @Kirschvogel hat zu all diesen Floskeln, die einem bei solchen Anfragen begegnen, ein Bullshit-Bingo gemacht.
Blogger-Relations Bullshit-Bingo weiterlesen

Emojis – Datenschutz à la WordPress

Mit WordPress 4.2 gibt es jetzt auch Emojis in WordPress. Und damit direkt auch schon wieder ein Datenschutz-Problem wie bei der Integration der Google Fonts.

Emojis Datenspuren

Denn WordPress lädt nun ein JavaScript in den wp_head, der die Codes zwar aus einer lokalen JavaScript lädt, jedoch auch eine Verbindung zu s.w.org aufbaut, wo die WordPress-Macher diverse Sachen hosten – unter anderem auch die Audios und Videos, die man auf der Seite sieht, wo die neuen Funktionen vorgestellt werden.
Emojis – Datenschutz à la WordPress weiterlesen

„Je suis Charlie“ im .fr-Whois

Screenshot einer Whois-Abfrage der Domain charliehebdo.fr

Sehr coole Reaktion von Afnic, der Domainverwaltung für .fr-Domains: Nach dem Anschlag auf die französische Satirezeitschrift Charlie Hebdo wird derzeit bei allen Whois-Abfragen mit der .fr-Domainendung der Spruch „Je suis Charlie“ („Ich bin Charlie“) als ASCII-Schrift mitgeschickt. Soweit ich weiß das erste Mal, dass eine Domainverwaltung ein solches Zeichen setzt.

(via Fefe)