Schlagwort-Archive: WordPress Plugin

Emojis – Datenschutz à la WordPress

Mit WordPress 4.2 gibt es jetzt auch Emojis in WordPress. Und damit direkt auch schon wieder ein Datenschutz-Problem wie bei der Integration der Google Fonts.

Emojis Datenspuren

Denn WordPress lädt nun ein JavaScript in den wp_head, der die Codes zwar aus einer lokalen JavaScript lädt, jedoch auch eine Verbindung zu s.w.org aufbaut, wo die WordPress-Macher diverse Sachen hosten – unter anderem auch die Audios und Videos, die man auf der Seite sieht, wo die neuen Funktionen vorgestellt werden.
Emojis – Datenschutz à la WordPress weiterlesen

AdRotate-Hinweis im Backend entfernen

Es hat schon seinen Grund, warum ich von automatischen Updates wenig halte: Gerade hatte ich den Fall, dass mir AdRotate um die Ohren geflogen ist. Allerdings nur im Backend (wobei derzeit bei den beiden Blogs ohnehin keine Werbung geschaltet ist).

Konkret gab es nach dem letzten Update einen Hinweis auf die Pro-Version von AdRotate, die Hinweis-Box und das Backend selbst waren etwas seltsam verschoben, wodurch das Backend mobil gar nicht mehr nutzbar war (klick für große Ansicht).

adrotate-adminmessage-640x195
AdRotate-Hinweis im Backend entfernen weiterlesen